Anwalt für Erbrecht - alles Wissenswerte

Das Leben ist nicht unendlich, für niemanden. Das weiß jeder, und doch ist der Tod immer wieder eine menschliche Herausforderung. Er reißt Personen manchmal völlig unerwartet aus dem Leben und lässt eine große Lücke, die niemals gefüllt werden kann, zurück. Nach dem Ableben muss sich dennoch um einige Angelegenheiten gekümmert werden, schließlich geht das Leben für die Angehörigen trotz allen Schmerzes irgendwann auch wieder weiter. Neben der Beerdigung fallen dann zum Beispiel auch solche Dinge wie der Nachlass an. Das Vermögen gibt stets Möglichkeit für erbitterte Streitereien, insbesondere innerhalb der eigenen Familie, was eigentlich paradox ist. Umso besser und vor allem wichtiger ist es aus diesem Grund, wenn man einen neutralen Experten beauftragt, der sich um den ganzen Sachverhalt rund um das Thema Erbe und Nachlass kümmert. Was ein Anwalt Erbrecht, wie beispielsweise Julia Nina Leip Rechtsanwältin & Fachanwältin für Familienrecht, aber tatsächlich macht, soll nachfolgend einmal kurz zusammengefasst werden.

Wie wird man zum Anwalt Erbrecht - Kurzfassung

Bevor man sich überhaupt den Tätigkeitsbereich eines solchen Anwalts ansieht, macht es ungemein Sinn, einmal zu überprüfen, welche Voraussetzungen jener hochsensible Beruf mit sich bringt beziehungsweise erfordert.

Anwalt kann im Prinzip einmal nur derjenige werden, der auch unterschiedliche Studiengänge im Bereich der Rechtswissenschaft absolviert hat. Ein solches verpflichtendes Studium wiederum erfordert als ersten Schritt aber eine allgemeine Hochschulreife. Oftmals werden die Studienangebote auch nach Noten verteilt, weshalb es für durchschnittliche Interessenten eigentlich recht schwierig ist, überhaupt ein Studium in diesem Bereich beginnen zu können. Ausnahmen soll es hier natürlich auch geben. Das Studium schließlich umfasst neun Semester eines Grundstudiums. Im Übrigen kann das gesamte Studium selbstverständlich auch auf Jura ausgerichtet sein. Nach der Zeit an der Universität ist es leider noch lange nicht vorüber, sodass man in den Beruf starten könnte. Jetzt folgt nämlich das erste Staatsexamen, welches, je nach Bundesland, eine Anzahl von fünf bis gar sieben schriftlichen Klausuren verlangt. Der Inhalt dieser Staatsexamen konzentriert sich hauptsächlich auf die drei Glieder Strafrecht, Zivilrecht sowie öffentliches Recht beinhaltet. Der nächste Schritt besteht in einem mehrjährigen Referendariat, das vor allem in die Praxis einführen soll. Nach jenem Referendariat muss schließlich noch ein zweites Staatsexamen abgelegt werden. Wer dieses besteht, kann sich endlich, nach einem langen Weg, als Volljuristen bezeichnen.

Aufgaben des Anwalt Erbrecht

Wie der Name mehr oder weniger schon erahnen lässt, kümmert sich diese Art von Anwalt vor allem um monetäre Angelegenheiten. Er kann zudem dabei helfen, wenn man sein Vermögen steuersparsam an die Nachkommen weitergeben möchte. Er steht überdies bei der Gestaltung des Testaments zur Verfügung und ist darüber hinaus befähigt, jenes nach Fertigstellung zu beurkunden. Im Grunde genommen kann ein Anwalt Erbrecht auch für allgemeinere Fragen zum Steuerrecht beratend zur Seite stehen.

 

über mich

Das Gesetz bestimmt unser Leben

Hallo und ganz herzlich willkommen auf diesem Blog! Hier dreht sich alles rund um das Thema Gesetze! Nur wer sich an die zahlreichen Gesetze hält, kann auch unbeschadet durchs Leben gehen. Doch welche Gesetze sind wirklich wichtig? Welche Gesetze sind in den letzten Jahren neu erlassen worden? In welchen Bereichen gab es Gesetzesverschärfungen? Du willst es wissen und hast keine Lust hin und her zu suchen? Prima! Hier bist du genau richtig! Folge einfach diesem Blog und lass dich nach Herzenslust berieseln! Du erhältst alle Informationen stets aktuell und vor allem sehr gut aufbereitet. Du wirst sicher nichts vermissen und vor allem eine Menge lernen. Viel Spaß bei der Nutzung!

Suche

Archiv

letzte Posts

13 August 2020
In vielen Bereichen des täglichen Lebens gilt es auf eine Vielzahl von Regeln und Vorschriften zu achten. Dabei kann jedoch durchaus ein Fehler auftre

13 August 2020
Die Familie ist die kleinste soziale Einheit in einer Gesellschaft. Kinder und Eltern leben auf engem Raum zusammen und müssen ihr Leben gemeinsam mei

23 Juni 2020
Es kann sein, dass Sie das Sozialrecht betrifft. Das muss nicht gleich heute oder morgen sein. In einiger Zeit kann es aber passieren, dass Sie zum Be

Schlagwörter